Without Colors - by [black-wickelschen.myblog.de]

Die Außenseiterin
Einsam wandelst Du durch die Gänge.
Doch dass war nicht immer so,
ja einst warst Du beliebt und
kein Außenseiter.
Es war ein ganz normaler Montagmorgen,
wie jeder andere davor auch.
Du gehst zur Schule, bist
unbeschwert, ja glücklich.
Du ahnst nichts von dem was kommt.
Deine Freundinnen sind schon
schon alle da.
Sie winken Dir zu, strahlen.
Du winkst zurück und beginnst eine nach der anderen zu umarmen.
Ach, was für ein schönes Gefühl.
Ihr geht in die Klasse.
Mathe ist angesagt.
Ihr bekommt die Arbeit zurück,
Du bist mal wieder die beste.
Es ist dir fast schon peinlich, aber Du genießt es.
Du hörst wie hinter dir jemand in Tränen ausbricht.
Du drehst doch um, um zu sehen wer es ist.
Ganz hinten,
im letzten Teil es Klassenzimmers sitzt Sie.
Du verstehst nicht, wie man wegen einer Note
weinen kann.
Findest es lächerlich, beginnst zu lachen
und die anderen stimmen mit Dir ein.
Den Schmerz
den Sie fühlen muss, ist Dir egal.
Sie ist Dir egal.
Sie ist nicht so schön und angesagt wie Du.
Eben eine Außenseiterin.
Du fühlst dich als etwas besseres,
denkst Du stehst über Ihr und machst Sie runter,
genauso wie der Rest der
Klasse auch.
Es ist keiner da der Ihr hilft.
Keiner der Sie verteidigt.
Keiner der Sie tröstet, in den Arm nimmt,
Ihr sagt
Sie soll einfach nicht hinhören.
Einmal hast Du die Narben an Ihrem Arm gesehen,
Ihre kläglichen Schreie
nach Hilfe.
Dass war dass einzige Mal als Sie dir Leid tat.
Doch schnell hattest Du es wieder vergessen.
Vor einem Jahr hatte sie mal einen Freund gehabt.
Sie begann wieder zu lachen,
man spürte förmlich wie glücklich Sie war.
Ja wie sehr Sie Ihn liebte.
Doch es war nicht mehr als pure Illusion.
Denn Er hatte sich nur aus einem einzigen
Grund auf Sie eingelassen
und dieser Grund war eine Nacht mit Dir.
Sie fand es heraus,
aber sie hasste dich nicht dafür,
war nicht einmal sauer,
sondern fand es einfach nur traurig.
Sie hatte damals Dein Ego verletzt
und seit diesem Tag lässt Du keine Chance aus,
sie fertig zu machen und die Klasse steht auch
noch voll hinter Dir.
Heute konntest Du es auch wieder nicht lassen.
Sie sprang auf und rannte aus dem Klassenzimmer.
Der Lehrer ermahnte Sie noch,
sich wieder hinzusetzen,
doch sie rannte einfach davon,
denn Sie war am Ende.
Du solltest Ihr folgen,
Sie zurück bringen und so machtest Du dich,
nach lautem Protest auf den Weg.
Du suchtest die ganze Schule ab,
ja sogar den Pausenhof,
doch Du hast sie nicht gefunden.
Du wolltest dich gerade auf den Rückweg machen,
als Dir einfiel,
dass Du noch ein Mädchenklo vergessen hattest.
Sicher hatte Sie sich dort in einer Kabine eingeschlossen
und verziert ihren Unterarm mit langen Strichen.
Als Du eintrittst,
spürst Du wie etwas unter deinem Schuh zerbricht.
Der ganze Boden war übersät mit Scherben,
von jenem Spiegel,
welcher Dir vor kurzem noch dazu diente,
Dein Make-up zu erneuern.
Langsam bekamst Du es mit der Angst zu tun.
Du riefst Ihren Namen doch es kam
keinerlei Reaktion.
Die Panik stieg in Dir auf,
es war ein scheiß Gefühl.
Du arbeitest dich langsam von Kabine zu Kabine vor.
Die Türen öffnest Du immer recht zögerlich,
denn eigentlich ahnst Du was passiert ist.
Du warst an der letzen Kabine angekommen.
Der Weg hatte Dich eine ganze viertel Stunde gekostet.
Die Angst wuchs ins Unermessliche.
Du öffnest die letzte Tür und da lag Sie,
Dir wurde schlagartig ganz anders,
wie Du Sie da so sahst.
Die ganze Kabine war mit Ihrem wunderschönen Blut verziert.
An Ihrem Handgelenk befand sich eine große klaffende Wunde.
Sie hatte sich das Leben genommen.
Sie sah so wunderschön aus, wie sie da so lag.
Weder Ihre Augen noch dass Gesicht
waren von Schmerz oder Angst gekennzeichnet.
Manch einen würde es wundern,
doch Sie lächelt, selbst Ihre Augen sahen glücklich aus,
denn endlich war Sie frei.
Du hattest zwar noch um Hilfe gerufen,
doch es war zu spät. Sie war Tod.
Die anderen gaben Dir die Schuld dafür.
Keiner sprach je ein Wort mehr mit Dir.
Und so nahmst du Ihre Rolle an,
jene Rolle der Außenseiterin....


Site

Gegenwart Vergangenheit
Der Blog
Schreiben?
Malen?
Fragen?
Linken?

About

Girl
My Love
Wishlist
Musik
Ein Song..
Fünf...

Texte/Stories

Morgen
Umsonst
Wahnsinn
Dosenöffner
Außenseiterin
Gemein ist...

Stuff

Knuddelsmottos
Gedichte
Icons Interaktives Chatlogs (MSN, ICQ)

Links

Meine dA Page
Sarah
Ginalein
Raphi
Affis

Credits

Designed by
Brush by

} Gratis bloggen bei
myblog.de